Mimimi…die böse Chemie!

Mir ist komplett schleierhaft (und auch schnuppe), was der Unterscheid zwischen dem Baumwoll- und Hemdenprogramm der Waschmaschine ist.

Aber ich würde auch nie übers Wäsche waschen schreiben, und da liegt der Hase im Pfeffer. Unwissenheit ist ja erstmal kein Verbrechen, kritisch sehe ich es nur dann, wenn Horrorstories verbreitet werden, die fernab der Realität sind.

nail-polish-281878_960_720

Das Problem: meine Nägel. Wenn man den gesamten Tag an der Tastatur verbringt, kommt es eben vor, dass sie mal splittern.

4250587701555-814804_orgAlso hab ich mir einen Nagelhärter besorgt. Von Essence, wirkt ganz gut! Was ist drin? Formaldehyd! Liebe Mädels, bin ich wirklich die Einzige die in der Schule nur halbtags geschlafen hat? So wie manch einer bangt und weint, möchte man ja meinen, dieses Teufelszeug schält einem die Nägel stückchenweise vom Fleisch.

Formaldehyd wird häufig u.a. als Konservierungsstoff eingesetzt, in alten Museen findet man noch wunderhübsche Leichenteile in Gläsern, für die Ewigkeit mit eben jenem Zeug festgehalten.

Die wichtigsten Fragen sind also:

Ist es giftig?

Ja, ab einer Konzentration die ein Vielfaches von dem übersteigt, was man in Kosmetik findet ist es giftig…genauso wie Koffein (die Dosis macht das Gift)

Ist es krebserregend?

Jein, ich würde weder damit gurgeln noch ein Dampfbad machen (die Dosis macht das Gift)

Was macht es überhaupt auf meinen Nägeln?

Plump gesagt weicht es sie erstmal auf, damit andere Stoffe aus dem Nagelhärter tiefer in den Nagel eindringen können.

Wie richtig anwenden?

Sparsam, eine Lackierung genügt, nicht täglich draufpanschen (ich verwende es nur sporadisch), vorher testen ob man empfindlich reagiert, die Haut um den Nagel mit Öl einreiben bevor man es aufträgt

Was passiert wenn ich es zu lange auftrage/zu viel benutze?

Dann werden eure Nägel AUSFALLEN und die Zähne gleich dazu…nein, nur Spaß. Es kann passieren, dass die Nägel sich dann schälen und einfach dünn und brüchig werden (tut nix weh). Sie werden trotzdem wieder gesund nachwachsen…ist halt nur ärgerlich und sieht scheiße aus.

Wie bekomme ich schöne Nägel?

Gesund Fressen! Ist leider so. Wie alles im Körper brauchen auch Nägel jede Menge Vitamine/Mineralstoffe und anderes Zeug, dass man leider eher wenig in Fertigfraß findet. Wer wie ich ein Ernährungsmuffel ist und ohnehin süsse Getränke und Koffein mag, der kann sich auch nen E-Drink reinziehen. Da sind jede Menge (künstliche?) Vitamine zugesetzt, aber bedenkt: das Zeug macht fett und Koffein ist nicht jedermanns Sache, vor allem nicht, wenn ihr ein schwaches Herz habt.

Ich trinke eine Dose (500ml) pro Tag, esse aber ohnehin nie Frühstück und hab keine Probleme mit Koffein.

Meine Nägel sind wahrscheinlich dadurch wesentlich besser geworden, weil E-Drink Vitamine immer noch besser sind als gar keine (oder zählt das Salatblatt auf meinem Veggie Burger?). Wer gesünder leben möchte: Kochen lernen!

 

Advertisements

Der Business-Look öde, spießig, abartig und grauenvoll…

Meine Visage sieht aus wie ein Streuselkuchen, mir ist warm und meine Füße werden regelmäßig gekocht…ganz klar, es muss Sommer sein.

woman-220261_1280

Ein absoluter Traum…nicht

Und das Schlimmste ist, dass ich mir jetzt noch überlegen darf, was ich zu einer Firmenveranstaltung anziehe. Während es Männer in meiner Branche da einfach haben und sogar Sneakers zu nem Anzug kombinieren dürfen und KEINER sich drüber aufregt, sollen Frauen sich in die spießigste und unbequemste Aufmachung werfen, die es überhaupt gibt. Highheels die spitz zusammenlaufen, von mir „Zehenquetsche“ genannt, gräussliche Röcke in denen man wie eine Geisha bestenfalls nur noch tippeln kann, weiße Blusen zu denen man auch noch einen neuen Mopshalter braucht, weil das Drecksteil sonst durchscheint…ich möchte anmerken, ich hab jetzt schon die Schnauze voll.

 

Hochfrontpumps

Uahhhhh…das Grauen trägt Schuhe

Und vom MakeUp fange ich erst gar nicht an. Entweder man geht „nackt“ oder förmlich…also…sterbenslangweilig. Ich bin 30, keine 300…

Versteht mich nicht falsch, hin und wieder trage ich auch „nude eye make up“…aber dazu dann eben den knalligsten Lippenstift, den ich finden kann…schwarz, grün, gelb, violett…meine Welt ist bunt…jetzt soll ich „dezentes“ Augen MakeUp mit nem „dezenten“ Lippenstift kombinieren…da frag ich mich doch, wozu Perlen vor die Säue werfen…neenee, nicht mit mir Freunden der Nacht.

Also hab ich mich mal durchs www gegraben und was brauchbares gefunden…schaut mal diese wunderhübsche Dame hier:

Das sieht doch tragbar aus.

Ich glaub, das wird ich zu dem Termin auflegen. Und da wir in einer feministischen Zeit leben, sehe ich gar nicht ein, meine Füsse so zu misshandeln. Ich mach einen auf Marlene Diedrich in der Nerdwelt und trage das Gleiche wie die Jungs…inklusive Krawatte. Und wehe mir kommt jemand dumm… 😉

 

Evolution rückwärts, Überstunden und brandneuer goldener Lippenstift

Wenn man in einer Branche arbeitet, die sogar ein eigenes Wort für extreme Überstunden erfunden hat, Crunchen, dann kommt es vor, dass man spätestens nach drei Tagen aussieht, als hätte man mit dem Kopf in der Pizza gelegen. Nicht dass es meinen ausschließlich männlichen Kollegen auffallen würde, nach 10 bis 15 Arbeitsstunden geben die ohnehin nur noch ungehaltene Grunzlaute von sich, kippen Palettenweise Energy Drinks in sich hinein und starren mir rotgeränderten Augen auf die Monitore. Ich nenne diesen Modus „Devolution“, die Rückentwicklung zu Homo Erectus.

Für Kosmetik bleibt da keine Zeit. Man schafft es ja kaum noch zu Duschen und nen sauberen Schlüpfer anzuziehen. Und so ist es auch kaum verwunderlich, dass ich erst gestern überhaupt mitbekommen habe, dass Lime Crime ein paar neue, knallbunte Farben in ihrem Sortiment haben.

 

Bis dato sind es vier:

781_source_1459602104Teacup-ein helles blau, dass unter UV Licht leuchtet

792_source_1460638912Flamingo-ein kreischiges pink

784_source_1459948613Zenon-gold

789_source_1460466001Alien Glowstick- grün

Nun meine gepflegteren Damen, das sind doch mal News, oder? Mir persönlich hat es besonders der Goldene angetan, kombiniert mit orientalischem Augen Make Up stelle ich mir das ganz wundervoll vor.

Leider hat der Händler meines Vertrauens die neuen Farben noch nicht im Sortiment, aber es dauert bestimmt nicht mehr lange, und dann kommen wir alle in den Genuss von quietschbunten Lippenstiften.

Betrachten könnt ihr sie auf der Lime Crime Webseite:

https://www.limecrime.com

Aber denkt immer dran, nur kucki, nicht grabschi, sonst vielleicht Kreditkartendaten weg…

Ich bin dann mal wieder bei meiner Sklavenarbeit, genießt das schöne Wetter für mich mit!

Die ein Euro LimeCrime Fakes, chinesisch, haltbar, gut?

In China ticken die Uhren anders…ganz anders. Vor einigen Wochen hatte ich im BornPretty Store drei flüssige Lippenstifte von MeNow und Danimer gekauft. Freude, nach fast zwei Monaten sind sie nun da. Bei diesen Teilen handelt es sich laut Internet um Dupes zu den Velvetines von LimeCrime…

Ach ja, das Internet…die wohl zuverlässigste Quelle für Informationen (Warnung: Ich spreche fliessend sarkastisch, auch mit ironischem Akzent).

StinkyEines muss man den Chinesen ja lassen, die Verpackung, die entfernt an ein Reagenzglas erinnert, ist absolut treffend gewählt, denn so wie es aussieht, riecht es auch. Mhmmm…lecker Chemie, da bekommt man gleich Appetit. Ja, mir ist klar, dass es keine magische Lippenstiftpflanze gibt, an der Lippenstifte wachsen (hashtag Marktlücke), aber als Kunde will ich verarscht werden. Ja, ganz ehrlich. Ich will, dass man mir Natur pur vorgaukelt. Ich rede mir ja auch erfolgreich ein, dass die zugesetzten Vitamine in meinen E-Drinks das ganze schon viel gesünder machen. SCHNAUZE HALTEN, ICH WILL MEINEN PLAZEBO EFFEKT!!!

Um es klar auszudrücken, die Teile stinken, und zwar wie alte Frau unterm Arm, die sich nackt und ungewaschen in einer Flasche Parfum gewälzt hat.

 

Ich persönlich finde den Geruch wirklich abartig unangenehm, aber okay. Ich bin ja eine Amazone und hart im Nehmen, also rauf mit dem Zeug auf die Lippen.

Lipsticks

Gut, es ätzt nix, es brennt nicht. Das ist was Positives.

Aber schon allein zwischen den zwei Farben/Marken gibt es gewaltige Unterschiede in der Qualität.

Lässt sich der beigefarbene (Marke MeNow) noch einfach verstrichen, schiebt man bei dem roten die Farbe (Marke Danimer) auf den Lippen hin und her. Zweimal Tunken ist angesagt!

Wer meinen letzten Blogeintrag gelesen hat, weiß, dass das eine ebenso miese Idee ist, wie Milch in einen Wasserkocher zu kippen um sich nen Kakao zu machen.

Die Folge davon, es trocknet nicht. Niemals, never…Den ganzen Tag lang hatte ich das Gefühl, als hätte ich eine Schicht Uhu flinke Flasche auf dem Gesicht. Bei jedem Öffnen und schließen meiner großen Klappe gab es ein saftiges „Phlapp“.

Und wirklich haltbar wurde es dadurch natürlich auch nicht.

Also, die entscheidende Frage: Sind sie Dupes zu LimeCrime?

Jein…erzählt mir was ihr wollt, aber es hat einen Grund, dass die Velvetines ca 20 Euro kosten, von einem Produkt das ca 1-3 Euro kostet die gleiche Performance zu erwarten, ist wie Brad Pitt mit Helmut Kohl zu vergleichen.

Aber, die Farben sind sehr schön und der beigefarbene ist vom Tragen her okay und ganz gut haltbar, ich hatte Schlimmeres erwartet. Bei MeNow kann ich bis dato sagen „Zugreifen meine Damen!“.

PRO:

-Schöne Farben

-Unschlagbarer Preis

-Einige Farben gut haltbar (Menow)

CONTRA:

-Qualitätsunterscheide zwischen den Farben/Marken, einer von meinen lässt sich nicht gut auftragen/trocknet nicht (Danimer)

-Perfider süsslicher Chemiegestank

Falls ihr selber welche wollt, bestellt bei Ebay oder Amazon, bei Born Pretty dauert es einfach sehr lange (weil die Teile erst mal einen Monat lang gar nicht verschickt wurden), aber auch dort kommen so irgendwann einmal an.

Hier sind die Swatches der einzelnen Farben von talentierten YouTuber Ladies vorgeführt:

 

Der haltbarste Lippenstift der Welt, eine Offenbarung

Meine Damen, heute müsst ihr stark sein.

Denn zu eurem Unglück habe ich den besten Mann der Welt. Da klingelt doch tatsächlich der Postbote an der Tür und bringt mir ein Paket…nur hatte ich gar nichts bestellt.

Und was war in dem Paket? Zwei flüssige Lippenstifte, meiner Lieblingsmarke in meinen „most wanted“ Farben. BAM…ich bin tot…Mein Freund schenkt mir nicht nur Lippenstifte…was schon awesome genug wäre…nein, er hört sich WIRKLICH mein elendes, ödes, langweiliges Gesülze über Schminke an und bestellt mir selbstständig die richtigen Farben von der richtigen Marke im richtigen Shop…in so einem Moment erscheint es mir absolut logisch, dass selbst Schweine fliegen können.

707_source_1452911737

LimeCrime Velvetine in  Pumpkin

Nachdem ich diesen (Zucker)Schock erst einmal verdaut habe, möchte ich heute wirklich mal über flüssige Lippenstifte (liquid matte Lipsticks/Velvetines) sprechen, denn wenn ich mir so einige Erfahrungsberichte dazu durchlese, rollen sich meine Fussnägel einmal hoch, machen ein Salto und sterben dann einen elenden Tod.

Aber schrittweise:

LIPS_VELVETINES__38621.1439933066

Was sind flüssige Lippenstifte?

Meist sehen sie verpackt aus wie Lipgloss, trocknen aber auf den Lippen an und hinterlassen quasi den Superman der Lippenstifte auf dem Gesicht…nur mit Kryptonit klein zu kriegen.

Na gut, einen BlowJob werden sie sicher nicht überstehen, aber: Trinken, Küssen, Rauchen und öl-freie Mahlzeiten sind null problemo. Sie sind EXTREM lange haltbar und können mit öl-basiertem Make Up Entferner wieder runtergeholt werden.

Wie trägt man sie auf?

Wenn ihr noch nie einen flüssigen Lippenstift hattet: LEST DAS, ernsthaft jetzt!

Es sollte zwar nicht so schwer sein, einen Lippenstift aufzutragen, aber nachdem was ich so mitbekomme, gibt es da eine Menge Missverständnisse:

  1. Tragt sie PUR! Kein Primer, kein Lippenbalsam (womöglich noch ölig), bitte nichts drunter…das soll sich scheiße anfühlen…denkt an High Heels…sind die etwa bequem?!?
  2. WENIGER IST MEHR! Ich verspreche euch: einmal eintunken genügt für die meisten Lippen. Erst die Unterlippe bepinseln, dann einmal die Lippen zusammenpressen und dann OHNE NOCHMAL EINZUTUNKEN den Rest nachziehen, trocknen lassen, HAB ISCH FERTIG!

Es ist absolut unnötig mehrere Schichten aufzutragen,  das ist keine Lasagne. Je mehr Schichten ihr auftragt, desto beschissener sieht es am Ende aus: das Zeug trocknet nicht, blättert ab…Denkt mal an Nagellack. Wer zu viel aufträgt kann den irgendwann in einem Stück vom Nagel ziehen. Aber das ist nicht Sinn der Sache.

 

646_source_1452910816

Lime Crime Velvetine in Riot

Flüssiger Lippenstift fühlt sich merkwürdig trocken auf den Lippen an. Das ist normal, das muss so. Es kann sein, dass die Lippen etwas prickeln oder spannen/trocken werden. Das ist eben der Preis, den man für wirklich haltbaren Lippenstift zahlt.

Meine Lieblingsmarke sind die Velvetines von Lime Crime, die ich im Love MakeUp Store kaufe. Der Versand dauert dort ca 5 Tage. Alternativ kann ich Amazon empfehlen, der LC Webseite traue ich noch nicht wegen dem Hack (siehe dazu meinen LimeCrime Beitrag)

https://www.love-makeup.co.uk

Ich habe mir im BornPretty Store auch einige Dupes der Marke MeNow bestellt, die von der Qualität sehr ähnlich sein sollen und nur zwischen 1-3 Euro kosten. Leider habe ich nach 6 Wochen immer noch keine Lieferung erhalten…nur eine Versandtbestätigung (kam nach vier Wochen…von wegen Versandt innerhalb von zwei Tagen, glatte Lüge)…die kann man aber auch auf Amazon und Ebay kaufen, sucht einfach nach MeNow oder liquid lipsticks.

Sobald die da sind, teste ich die für euch.

 

Außerdem gibt es in Deutschland Liquids von Nyx (bei Douglas Online)

Und MAC hat(te) ihre Retro Mats

und sicherlich noch tausend andere Marken, die auch auf den Zug aufspringen.

Für euch gibt es hier mal ein paar Live Swatches von LC und zwei Looks die mir ganz besonders gefallen:

 

Die Cyber-Kollektion von MAC, für alle, die in der Zukunft leben

 

Ladies, ich bin unglücklich…ich war mittlerweile so daran gewöhnt, dass MAC Deutschland immer später dran ist als MAC Amerika, dass ich euren neusten Streich ganz verpasst habe.

Da macht Frau die Seite auf um neue Refills zu bestellen und dann das: der erste Teil der wohl interessantesten Kollektion dieses Jahres: „Future Foreward“ wurde veröffentlicht und ich muss jetzt zwischen warmen Mahlzeiten und Lidschatten abwägen…so eine Entscheidung sollte keine Frau treffen müssen.

Vielleicht kann ich ja bis zum nächsten Gehaltscheck an dem Lidschatten lecken…arghhh…

 

Trotzdem will ich euch die neue Kollektion einmal vorstellen, notfalls müsst eben ihr einkaufen gehen und dann ganz viele Bilder posten, deal?

MAC-Future-Forward-2016-collection-Tinashe-Halsey-Lion-Babe-Dej-Loaf

Future Foreward sind genau die Items, die jeder Cybergoth und Sci-Fi Liebhaber in sein Make-Up Reportoire aufnehmen sollte.

 

Die Future Foreward Kollektion ist online exklusiv und besteht aus vier Teilen:

MAC-Future-Forward-2016-collection-Tinashe-eye-times-9-palette

Der erste Teil „Tinashe“ bringt uns eine hübsche 9er Minilidschattenpalette aus beige, braun, grün und blau.

 

 

MAC-Future-Forward-2016-collection-Halsey-lipstickDer zweite Teil „Halsey“ kommt am 31. März (USA) und beinhaltet einen grauen Lippenstift.

MAC-Future-Forward-2016-Dej-Loaf-lipglassDer Dritte Teil „Dej Loaf“ kommt am 14. April und bringt euch einen golden-braunen Lipglass

MAC-Future-Forward-2016-Lion-Babe-Liquidlast-liner

Und der letzte Teil „Lion Babe“ beinhaltet einen gelb-goldenen Eyeliner…mein persönliches Must-have…wagt ja nicht mir den am 28. April wegzukaufen…sonst habt ihr keine Augen mehr, klar?

 

Außerdem Neu bei MAC:

Charlotte Olympia Kollektion: eine Sammlung sehr divenhafter und glamouröser Lippenstifte, Nagellack und Liner. Besonders interessant: die beiden neuen Lipmixe.

Look in a box: wie der Name schon sagt, sind das Zusammenstellungen von Lidschatten, Blush, Mascara oder ähnlichem mit denen man einen bestimmten Look kreieren kann.  Aber sie haben auch Pinselsets!

Modern Twist Kajal Liner: der Name sagt es schon, es ist…Kajal.

 

Pink, feministisch-rockig oder Farbe der Unterdrückung

Girl

SEI GEFÄLLIGST EIN MÄDCHEN!

Obwohl eine relativ gebräuchliche Farbe, ist Pink das Äquivalent zu 50 shades of gay…grey…die einen lieben es, die anderen hassen es und wieder andere machen es heimlich kichernd im Dunkeln…also den Lippenstift tragen…

 

Hätte Pink Chromosomen, wären es zwei X. Schon im Kleinkindalter zwängen uns übereifrige Eltern in rosa, damit auch JEDER sieht, dass ihr Kind ein Mädchen ist…oder wenn ausgewachsen, wenigstens zu einem metrosexuellen Mann mutiert.

Frei nach dem Motto: „Du bist jetzt der Junge, den sich jede Mutter wünscht…ein Mädchen.“

Pink kann alles sein, von barbiepuppen-tussig, über pastell-goth und Lolita bis hin zu rebellisch-punkig. Und gerade weil es so vielseitig ist, reden wir heute darüber…naja, ICH rede 

M3LNC0

Einer der pinkesten Lippenstifte überhaupt ist Saint Germain von MAC. Es ist ein sehr heller, eher blaustichiger Ton (und passt super zu der Beleuchtung meiner Tastatur). Es ist kein Nude-Pink, dieses Rosa sagt: „Ey Welt, hier bin ich!“. Wer es tragen möchte hat die Wahl zwischen wenig betonten Augen oder aber der vollen Dröhnung…vielleicht nicht unbedingt in Blau, außer man will aussehen wie „russisches Frau für deutsche Mann mit viel Geld“.

Ein Wort der Warnung:

PinkExAchtet bei der Auswahl eines pinken Lippenstiftes unbedingt auf den Hautton. Wer wie ich immer so blass ist, als hätte man eine Wurzelbehandlung hinter sich, darf bei Farben richtig reinlangen. Menschen mit gesünderer Gesichtsfarbe sollten beachten, ob die Haut mehr ins Gelbe oder Rosa geht.

Das hier ist einer meiner „pink“ Looks…Ich bin nicht unbedingt der dezente Typ und kombiniere den Lippenstift gern mit viel Lidschatten (lustigerweise habe ich „russisches Mann“ aber nicht viel Geld…)

Kombiniert wurde Saint Germain hier mit MAC Eyeshadow in Passionate und ein paar Brauntönen aus der W7 lightly Toasted Palette, die ich euch schon vorgestellt habe. Als „richtiges“ Mädchen wäre Alice Schwarzer wohl stolz auf mich…oder würde mich hassen, (schon allein weil ich Männer mag…)

 Ich habe euch mal drei Looks rausgesucht, von grungy bis tageslichttauglich ist für jeden was dabei:

Wenn Frauen Arschlöcher sind, über LimeCrime, Skandale und Kritik

Freunde der Nacht heute wird es nicht lustig! Zartbesaitete sollten genau JETZT aufhören zu lesen, denn das ist ein reiner, langer „Ich kotze“ Blogbeitrag.

Obwohl die Spannweite meiner Emotionalität meist auf eine Briefmarke passt und mein Freund mich gern als „Terminator“ bezeichnet, geht mir in letzter Zeit so RICHTIG die Pumpe.

Schuld daran ist die seit Jahren andauernde Hexenjagd auf Lime Crime und die schlichte Dummheit und „weibische“ Art und Weise, wie Kritik angebracht wird. Ehrlich gesagt frage ich mich, ob man manche Leute nicht zum Führerscheintest für das Internet bitten sollte, bei all dem Scheiß, der da verzapft wird.

Aber von vorne.

Lime Crime ist eine Indie MakeUp Firma, was bedeutet: sie ist KLEIN, verglichen mit MAC geradezu winzig. Bekannt ist Lime Crime vor allem für ihre farbenfrohen Lippenstifte und Lipstains.

Lime Crime steht seit langem in der Kritik und wird mittlerweile von vielen Bloggern boykottiert…warum…naja:,

„Weil irgendeine Gruppe im Internet xyz gesagt hat…ich selbst habe keine Erfahrung mit dem Thema, aber wenn jemand im Internet das sagt, dann muss es ja erstmal stimmen…ganz klar, ist ja das Internet…deshalb verbreite ich diese 100% genauso passierten Informationen erst einmal weiter. Und außerdem mag ich die Gründerin der MakeUp Marke nicht…das hat zwar nichts mit ihren Produkten zu tun, aber ich mag sie nicht und deshalb soll Lime Crime eingehen.“ Ungefähr so läuft es ab.

Wobei diese „Fakten“ von plausibel und glaubhaft bis zu haarsträubend reichen.

 

credit-card-front

Fakt ist:

die Shop – Seite wurde gehackt und Kundendaten wurden gestohlen. Das ist ungeil, so richtig. Aber es passiert, den Kleinen wie den Großen. Der Vorwurf der entsetzen Kundschaft an LC war, dass sie sich nicht rechtzeitig um Klarstellung und Information dieser Tatsache gekümmert hat. Das kann variable Gründe haben, von Unerfahrenheit bis zu erst einmal eine Übersicht schaffen wollen, bis zur nackter Panik.

Der Punkt für mich dabei ist: WIE VERDAMMT NOCH MAL KANN ES SEIN; DASS ICH NICHT CHECKE, DASS MIR GELD FEHLT? Wie schlampig geht man bitte mit seinem Konto um, dass einem erst nach Monaten auffällt, dass vom eigenen Konto unrechtmässig Geld abgebucht wurde??????

Zweitens. Angeblich wurden mit den gestohlenen Daten Kreditkarten erstellt und mit mehreren tausend Euro belastet…das finde ich merkwürdig…in Deutschland muss man wenn man eine Kreditkarte will, zu seiner Bank dackeln, Ausweis und Liquiditätsnachweis erbringen und bekommt die Karte dann zugeschickt…Ausweise kann man fälschen, klar…aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Bank einem einfach so eine Kreditkarte gibt, ohne mal genauer nachzufragen…heißt das jetzt ich kann nach Amerika fahren, mich als Lieschen Müller vorstellen und die Bank schiebt mir dann einfach so eine Karte in den Allerwertesten, das wäre ja awesome…dann sage ich, ich bin die Tochter von Bill Gates…Ka-ching…

phthalocyanine_blue

Fakt ist:

Lime Crime erhielt eine Verwarnung für zwei Pigmente in einem Lippenstift, die nicht für den Gebrauch auf den Lippen geeignet sind. Und was machen die Hühner aus dem Internet draus: Lime Crime ist giftig, Lime Crime führt zu Fehlgeburten. Das ist nicht nur richtig derbe bescheuert sondern auch Rufmord aller erster Güte.

Die beiden Pigmente sind nicht per se giftig, sie werden unter anderem in Lidschatten verwendet (der ja auch oft genug als Lippenstift Ersatz herhalten muss). Sie können in Verbindung mit Schleimhäuten Irritation auslösen. Beide Pigmente sind schon lange nicht mehr in Produkten von LC enthalten…jemand der das Gegenteil behauptet, steht in der Beweispflicht eine chemische Analyse zu den Produkten vorzulegen. Rumsülzen kann schließlich jeder!

Mal abgesehen davon finde ich es irgendwie daneben, wenn Leute, die bei anderen Dingen sehr großzügig mit ihrer Gesundheit umgehen, sich bei so einer Sache fast einpissen…frei nach dem Motto: heute mach ich mich wegen Lime Crime nass und morgen fresse ich beim Chinesen schön Glutamat…das ist so, als wenn ich als Raucher sage: „Sonnenbänke sind aber krebserregend“ (ich rechne mal großzügig dass 50% Prozent der Beschwerdesteller sich rein über Selbstanbau ernähren…was also zu 50% von Leuten führt, die Supermarktprodukte oder ähnliches konsumieren).

dk_pigment

Ein glaubhafter Fakt ist:

Lime Crime hat Micas von einem Großhandelsshop umgepackt und verkauft. So what? Ich verwette meinen Knackarsch, dass das gängige Praxis in der Kosmetikindustrie ist…nur dass die Großen nicht erwischt werden. Für mich ist teure Kosmetik eine Belohnung. Viele Produkte kann ich irgendwo anders günstiger kaufen, ich will nur nicht. Es ist dekadenter Luxus den ich mir gönne…ähnlich wie bei Autos. Ein Mercedes macht auch nichts anderes als ein Golf, er bringt mich von A nach B, mit ein bissl Extra-Schnickschnack. Wem die 20 Tacken zu viel sind, ist doch nicht gezwungen bei LC zu kaufen…aber lasst doch anderen ihre Freude dran…selbst wenn es nur um reine Prestige Objekte geht. Die Pigmente sind übrigens nicht mehr erhältlich.

1280px-melchsee-frutt_kuh

Ein Gerücht ist:

Die Schöpferin von Lime Crime ist ne blöde Kuh. Und ich denke nur? Wen interessiert das? Steve Jobs soll ein Arsch mit Ohren gewesen sein, aber trotzdem hat er gute Produkte vermarktet. Ich will die Chefin doch nicht heiraten, ich will ihre Lippenstifte kaufen. Für mich ist dieses Argument Kindergartenniveau aller erster Klasse.

Es ist mir scheißegal was die zu wem gesagt hat oder ob sie sich zu Halloween als „Hitler“ verkleidet hat (Super Hitler mit Hackenschuhen und lauter Anstecknadeln…)…Humor ist das Einzige, das schlechte Dinge überhaupt erst erträglich macht. Ich könnte bei Switch Obersalzberg brüllen vor Lachen.

Und die Krone des Ganzen ist es, wenn jemand schreibt, er hätte „damals Leute verloren“. Wollt ihr mich trollen???? Nur für den Fall, dass es jemand nicht weiß, der zweite Weltkrieg endete 1945…also vor…oh warte…mehr als 70 Jahren…das heißt also 70 Jährige Frauen browsen durch das Netz um sich blauen Lippenstift von LC zu bestellen…genau…

Meine Großeltern wurden damals übrigens vertrieben…jetzt bin ich aber ganz böse auf die Polen und kaufe kein Inglot mehr…nein nein, das mach ich nicht…geht mal zurück in die Schule, ihr habt da Wissenslücken aufzuarbeiten!

Fakt ist:

Lime Crime war am Anfang ihres Launches nicht vegan. Mittlerweile wurden die Produkte überarbeitet. Angeblich soll sich die Gründerin erkundigt haben, wie das nun mit dem Bienenwachs und den Veganern so ist…

Aber Unwissenheit ist ja schließlich ein Verbrechen und nachzufragen…nee das geht mal gar nicht. Sowas MUSS man ja einfach wissen…Fehler dürfen nicht passieren…schon gar nicht als kleines Label…und auch wenn man sich selbst nicht für Veganismus interessiert/bzw. in der Vergangenheit nicht interessiert hat.

Mein Freund versteht auch nicht, was ich das verkorkstes in mich reinstopfe…ich glaub jetzt muss ich ihn verlassen, denn er hat auch noch Interesse gezeigt und nach gefragt weil er für mich kochen möchte…

Und warum rege ich mich jetzt so darüber auf?

Weil ich ein egoistisches Arschloch bin! ICH WILL WEITERHIN LIME CRIME KAUFEN. Aber diese ganze Welle von unqualifiziertem, unprofessionellen Müll gefährdet eine Marke die ich mag. Was zur Folge haben könnte, dass die Marke eingestellt wird. Das macht mich pissig. Und langsam keimt der Gedanke auf, dass die radikale Reduzierung ihres Shops etwas mit dem ganzen Scheiß zu tun haben könnte…

Ich brauche weder eine Mutter, die mir sagt, was ich mit meinen hart erarbeiteten Geld machen soll, noch interessiert mich die Meinung dieser Moralapostel. Ehrlich nicht.

Kritik ist gut und wünschenswert, aber das was da gelabert wird (und in welchen Mengen), ist keine Kritik sondern ein persönlicher Feldzug. Ich würde mir echte Produktbesprechungen wünschen, denn es geht hier nur um die Produkte. Und nicht diesen ganzen aufgebauschten Krempel von der journalistischen Qualität einer Tupperparty.

Wenn man ein Produkt nicht mag, dann braucht man einfach nicht darüber schreiben/es benutzen oder seine ehrliche Meinung zu dem Produkt mitteilen…alles andere ist einfach nur total daneben und bescheuert…

 

 

 

 

 

Scheiße, es hält nicht…wie das MakeUp auf der Visage bleibt

Wenn man wie ich eine alte Schachtel ist, dann schminkt man sich nicht mehr, man spachtelt… und das meine Damen bringt eine ganze Reihe von Problemen mit sich, die mir seit den wilden Neunzigern bestens vertraut sind:

In meiner Teenie Zeit, trug ich sehr gerne eine dicke fette Schicht von schneeweißem Make Up und Babypuder.

Nach zwei Stunden am Ort meiner täglichen Niederlagen (neudeutsch Schule) begann die Suppe zu bröckeln und hinterließ lustige Gittermuster auf denen man Tic Tac Toe hätte spielen können.

Der Lidschatten hatte sich zu dem Zeitpunkt längst auf meinen Wangen eingenistet und vom schwarzen Lippenstift war nur noch ein dunkler Rand übrig, der sich mit zunehmender Zeit um meinen Mund verteilte.

Kein Wunder, dass ich nie ein Date hatte.

heath

Mein Look nach zwei Stunden

Um dem vorzubeugen hielt ich es für eine schlaue Idee, diese Form der abstrakten Kunst mit Haarspray zu fixieren…tut das bloß nicht…never. Vertraut mir da einfach Ladies.

Aber kommen wir endlich zum Punkt:  wie bekommt man die Spachtelmasse fest auf die Visage?

Vorab, erwartet keine Wunder, man kann das Ende zwar hinauszögern, aber nicht verhindern.

Erstens: benutzt einen Primer!

BasisOkay, kennt ihr sicher wenigstens vom Hören-Sagen. Das ist so ein merkwürdiges Zeug, dass aussieht wie Silikon, also das woraus sowohl falsche Möpse als auch fachgerechte Fliesenabdichtung gemacht wird.

Ob das Zeug das MakeUp haltbarer macht, ist nach dem Monster von Loch Ness eines der letzten Mysterien der Erde.

Was es aber kann, ist die Haut glattbügeln. Ihr braucht weniger Fondation denn die kleinen Fältchen sind schon gut gepolstert.

Ich habe sowohl den Primer von Kiko als auch von Inglot probiert und kann beide empfehlen. Eigentlich sind sie nahezu identisch.

 

Zweitens: benutzt Fixierspray!

233696396alt2Anders als Haarspray ist das Zeug wirklich für das Gesicht gemacht. Ich habe mir das Spray von Urban Decay zugelegt und kann versichern, es hält.

Urban Decay hat verschiedene Sprays im Angebot. Solltet ihr empfindliche/trockene Haut haben, dann benutzt das Chill Cooling and Hydrating MakeUp Setting Spray. Es fühlt sich anfangs etwas seltsam an, so als hätte man euch irgendwas nasses klebriges ins Gesicht gespritzt (wartet…das klang jetzt irgendwie falsch). Aber das Gefühl verfliegt nach einigen Minuten. Es saugt Puderreste auf und hinterlässt ein schönes Ergebnis, dass wesentlich länger schön bleibt.

Mit fast 30 Euro ist es sicherlich kein Schnäppchen, aber ich habe ein gutes Gefühl, dass die Flasche auch eine ganze Weile vorhalten wird und was nützt schon das schönste Geschminke, wenn es am Ende euren Hals runterläuft, oder?

 

Roter Lidschatten, verheult,infiziert und geil

Zu geröteten Augen kommt man auf die unterschiedlichste Weise. Die einen weinen sich in den Schlaf, weil am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist, die anderen haben schlicht eine Bindehautendzündung, die Dritten werden von nem Zombie gebissen und die Vierten bemalen sich die Lider mit so wohlklingenden Namen wie Asylum, Cranberry oder Dragon Blood. Verrückte Welt.

In den 90zigern, als es nur eine Firma gab, die roten Lidschatten führte,  musste man schon zu MacGyver werden, wenn man der Obergruftie in der Schulklasse sein wollte. Neben Lippenstiften und Rouge kam auch schon mal schnöde Wasserfarbe aus dem Tuschkasten zum Einsatz. Das sah grundsätzlich scheiße aus, so richtig.

Fail

Ungefähr so, als wenn Scooter eine MakeUp Firma wäre.

 

freedom-system-lidschatten-ds-quadratformat-

Inglot DS 614

Zu unser aller Glück sind diese Zeiten längst vorbei und roter Lidschatten ist mehr oder minder einfach zu beschaffen. Ich habe vor ein paar Tagen eine kleine Lieferung des roten Goldes erhalten, von der polnischen Firma Inglot (jetzt keine Vorurteile) und natürlich von MAC.

 

Inglot ist von der Qualität her sehr gut. Ein dickes ABER gibt es trotzdem. Die Farben sehen in der Matrix ganz anders aus, als in der Realität.

Bestellt habe ich zwei Farben: Matt Nummer 382 und DS Nr. 614.

Look01Bei dem matten Lidschatten dachte ich an ein schönes Karminrot, er ist aber eher…irgendwie pink-ish.

Alle Rot-Fetischisten lege ich außerdem MAC Cranberry ans Herz. Ein schimmerndes Granatrot, definitiv wie für super böse gruftige Looks gemacht.

Roter Lidschatten ist die Bitch unter der dekorativen Kosmetik. Macht was falsch und ihr könnt euch auf einen öffentlichen Platz stellen und locker um Geld betteln. Niemand würde eure missliche Lage anzweifeln.

Hier mal ein paar Looks, die ich sehr gelungen finde: